Gothic - A new World


Wilkommen im Forum Gothic - A new World
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Gorthman [Meister der Magie]
9/2/2011, 20:58 von Gorthman

» Malik [Elitekrieger]
21/8/2010, 18:09 von Malik

» Kämpfergilde von Stewark
15/8/2010, 20:17 von Streicher

» Gasthaus zur gespaltenen Jungfrau
15/8/2010, 20:12 von Streicher

» Guardians
14/8/2010, 23:09 von Streicher

» Faranga Landkarte
14/8/2010, 22:41 von Streicher

» Lost - One way Ticket to Hell
27/9/2009, 09:25 von Streicher

» Partnergrüße
23/9/2009, 13:14 von Streicher

» Star Wars a new War
21/9/2009, 16:57 von Streicher

Infos
Das Forum startet mit 8 Usern
Die aktivsten Beitragsschreiber
Streicher
 
Gorbag Shar
 
Jake Dragon
 
Schöpfer des Forums
 
Gorthman
 
Malik
 
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 6 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Gorthman.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 304 Beiträge geschrieben zu 196 Themen
Partner
free forum

Teilen | 
 

 Streicher [Attentäter]

Nach unten 
AutorNachricht
Streicher
Admin
Attentäter
Nahkampfmeister

avatar

Anzahl der Beiträge : 219
Alter : 23
Charakterherkunft : Ardea
Aufenthaltsort : Keinen
Waffen : 1 Langschwert, 1 Kurtzschwert, 2 versteckte Klingen und 15 Wurfmesser
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Streicher [Attentäter]   23/3/2009, 21:47

Name:
Unbekannt

Spitzname:
Streicher

Alter:
23

Herkunft|Rasse:
Ardea|Mensch

Partei|Rang:
Unabhängige|Attentäter

Waffen:
1 Langschwert (Länge (gesammt) 100 cm, Länge (Griff) 15 cm, Breite 2,50 cm)


1 Kurzschwert(Länge (gesammt) 70 cm Länge (Griff) 15 cm , Breite 2 cm)


2 versteckte Klingen (Länge 15 cm, Breite 1 cm)


15 Wurfmesser


Fähigkeiten:
+Schnelles Zuschlagen
+Blocken
+ausweichen
+Taschendiebstahl
+Kletterkünstler
+Waffen abnehmen im Kampf

Magie Fahigkeiten:
Gut in der Dunklen Magie
Untote Vernichten
Verwirung
Schlaf

Ab hier in ganzen Sätzen!

Aussehen:
Streicher hat kurz geschnittene Schwarze Haare und graue Augen. Er Trägt bei seinen Aufträgen Weiße Robuste Lederkleidung und einen Braunen Ledergürtel wo er sein Kurtzschwert und sein Schwert anbringt, noch dazu hat er immer ein Rotes Tuch an der forderen Seite des Gürtels angebracht, das nur zur Dekoration dient. Dazu Trägt er eiserne Silberne Arm - und Beinschienen. Er Trägt bei seinen Attentaten immer seine weiße Kapuze, damit man ihn nicht so schnell erkennt, dazu trägt er auch noch über seine linke schulter einen braunen hüftlangen umhang der so fest ist das stumpfe schwerter schlecht durchkommen. Sonst Trägt er immer braune Lederkleidung dazu noch normale Lederstiefel. Sein Schwert trägt er nur bei Missionen, im Natürlichen Alltag nimmt er immer nur sein 70 cm langes kurtzschwert mit.

Charakter:
Streicher ist eigentlich immer recht gut Drauf und reist daher meist immer Witze. In schlachten sowie schweren Zeiten ist er etwas härter, und sehr aggressiv, in diesen Zeiten sollte man ihm nicht auf die nerven gehen, er wirt nicht zögern jemanden zu verprügeln. Zu fremden hat er verschiedene Manieren, es kommt darauf an wie er aussieht wenn er etwas schwarz angezogen aussieht vertraut er ihnen normalerweise nicht. Wenn er mal jemandem vertraut muss er Neutral aussehen, wie zum Beispiel normale Bürger Kleidung. Zu Soldaten ist er meist immer Freundlich. Die anderen Halten ihn für einen Lustigen Typen, andere wiederum sehen ihn als Schläger und viele Frauen halten ihn für einen Atraktiven jungen Mann. Ihn interessieren normalerweiße die Probleme der anderen nicht. Hauptsächlich macht er alles nur wegen dem Geld. Trotz seines egoismus hat er dennoch eine schwäche für frauen in not und steht ihnen immer freundlich zu diensten.

Stärken|Schwächen:
+ Ausweichen
+ Schwertkampf
+ Blocken
+ Taschendiebstahl
+ Überreden
+ Faustkampf

- Ausdauer
- Bogenschießen
- Armbrustschießen
- Wurfmesser werfen


Lebenslauf [Bitte ausführlich]:
Streicher wurde in Ardea von einer armen verheirateten bettlerfrau geboren. Das paar lebte in einer halb zerstörten Holzhütte ohne jeglichen Schutz vor Wind und Wetter am südlichen Rand von Ardea. Das sie Arm waren lag daran, das der Vater von Streicher ein unprofessioneller spielsüchtiger war und hatte deswegen sein gesamtes Vermögen an Spielereien verloren und hatte noch schulden die unbedingt bezahlt werden müssen. Da die Kleinfamilie kaum genug verdiente um sich selbst zu versorgen kamen eines Nachts, als Streicher 1 Jahr alt war, 3 dunkel gekleidete gestalten zu ihnen und forderten das sie die Schulden auf der Stelle zahlen sollen da ihr Boss das Geld auf der Stelle wolle. Sein verzweifelte Vater wollte ihnen erklären das er nicht zahlen kann aber die Männer ließen ihm keine zeit dazu, zogen ihre scharf geschliffenen Schwerter und tötete den Man und die frau als sie an einem der Männer herumgerissen hat und bettelte ihn in Ruhe zu lassen. Den kleinen Jungen übersahen sie und für Streicher gab es keine Überlebenschancen. Bis ein unabhängiger Namens Reman den kleinen fand und ihn auf Grund dessen Aufnahm weil er selbst unbedingt schon mal ein Sohn aufziehen wollte aber nie die perfekte Frau fand. Im Alter von schon 7 Jahren lernte er von Reman und seinen besten Waffengefährten Aldos und Elia alles über das Schlösser knacken und schleichen. Er war ein sehr talentierter, neugieriger, kleiner Bursche. Im Alter von 12 Jahren erlernte er die Grundlagen des Schwertkampfes, die er Remans Meinung nach sehr schnell beherrschte. Aldos und Elia sahen in ihm einen perfekten Krieger der bereit zum Kampf war und sie wollte ihn sogar schon mit auf einen Auftrag nehmen. Reman jedoch stellte sich gegen sie und meinte das er noch nicht für große Dinge bereit sei da er bisher nur mit einem Holzschwert Trainiert hat. Das erzürnte sie und verließen Reman und Streicher für immer. Als der Junge das erfuhr überkam ihn eine tiefe Trauer da er Aldos und Elia immer mochte. Sie war immer für ihn da wenn er Schwierigkeiten mit den Gedanken an seine wahre Familie hatte. Streicher hatte sich schon oft gefragt was seine Eltern für Menschen waren und warum sie gestorben sind. Manchmal hat ihn das innerlich aufgefressen. Als er das 16 Lebensjahr erreicht hatte bekam er sein erstes Stahlschwert, woraus er ziemlich stolz war endlich eine richtige Waffe führen zu dürfen. Es war jedoch schwerer für ihn sich an das Gewicht der Waffe zu gewöhnen als die Grundlagen mit einem Holzschwert zu lernen. Es dauerte nicht lang bis er seinen ersten richtigen Auftrag den er von einem Alchimisten des Dorfes Ardea bekam. Seine Mission war es Scavenger von seinem Kräutergarten zu verjagen oder zu töten. Dies erledigte er ohne große Probleme und bekam für die tat 150 Goldstücke. Reman sah nun das er bereit für das fortgeschrittene Schwertkampftraining war. Im Alter von 17 Jahren hatte er das Training mit Remans voller Zufriedenheit abgeschlossen. Nun hatte er mit Streicher etwas Großes vor. In der Wüste Varant gab es Gerüchte, so sagte ein reißender Assassine, von einer alten Krypta in der das sogenannte Buch „Lehren des Meisters Drakash“ und dessen legendäre Einzelstücke von Waffen zu finden sein sollen und das diese Krypta irgendwo hinter Ishtar im Berg liegen soll. Es war eine Lange und beschwerliche suche die über einen Monat dauerte. Schließlich fanden sie die Krypta und gingen törichterweise ohne nachzudenken sofort rein. In der legendär gebauten Krypta halle angekommen schloss sich der Eingang hinter ihrem Rücken. Streicher zündete ein fackel an und die beiden begannen vorzustoßen. Die Meisten fallen waren entweder schon seit Urzeiten zerfallen oder schon von anderen Schatzsuchern ausgelöst. Vor dem Grab von Drakash, der einer Inschrift zufolge zurzeit von Jharkendar in Varant lebte, rannte Reman mit Diamantenaugen einen langen Gang entlang und dabei löste er unerwarteter weise eine Falle aus. Er wurde von Messern die aus dem Boden geschossen kamen getroffen und war sofort tot. Streicher stand für eine Weile erst regungslos da und konnte es kaum fassen jetzt auch noch Reman verloren zu haben. Doch dann gab er sich einen Ruck und ging in das nun hoffentlich sichere Grab. Auf einem Tisch neben dem Sarkophag lagen das Buch und die Waffen. Zu den diesen gehörten ein Schwert, ein kurtzschwert, Wurfmesser, 2 versteckte klingen und die Baupläne zur Herstellung der gesamten Waffen. Als er alles vom Tisch nahm und verstaute zersprang auf einmal der Sarkophag und die Überreste von Drakash griffen Streicher an. Jedoch hatte er Glück und stolperte direkt in einen Teleporter der ihn vor den Eingang teleportierte. Ohne stehen zu bleiben oder zurückzuschauen reiste er zurück nach Ardea. Von dort aus segelte nach Khorinis da er fürs erste genug von Myrtana hatte. Es erinnerte ihn einfach an zu viele schreckliche Dinge. Als er auf Khorinis angekommen war machte er sich auf den direkten Weg ins Minental. Durch einige aus Khorinis stammende Bürger die nach Myrtana kamen hat er erfahren, dass es eine unbewohnte Festung im Minental geben soll. Er dachte, dass dieser Ort perfekt wäre um sich dort niederzulassen. Dort angekommen merkte er aber schnell, dass die Rebellen die alte Burg des Minentals besetzt hatten. Jedoch hat er eine halb zerstörte Hütte naher der Burg gefunden. Diese baute er wieder auf und studierte dort die Kampfkunst des Drakash. Nach 4 Jahren hatte er alles über die Kunst des leisen Tötens, dem Schwertkampf und dem Messer werfen gelernt und ist nun zu einem Großmeister des Nahkampfes geworden. Im Alter von nun 21 ging er zurück nach Myrtana. Nicht um dort ein neues Leben anzufangen sondern um ins Kloster der Feuermagie zu gehen und dort mehr über Untote zu erfahren und wie man sie bekämpft. Nach dem Ereignis in der Krypta hielt er es für angemessen. In den nächsten 2 Jahren lernte er alles Wesentliche über Untote und deren Bekämpfung. Daraufhin ging er wieder nach Khorinis und begann sein neues Leben als Attentäter. Jedoch erfuhr er dort das Aldos und Elia von unbekannten Mördern in Khorinis angegriffen und ermordet wurden. Er erinnerte sich noch gut an die beiden und schwor, dass er ihre Mörder finden und zur Strecke bringen würde. In der Hafenstadt fing er an nach Hinweisen zu suchen. Aldos und Elia haben sich in Khorinis einen beachtlichen Ruf als Söldner aufgebaut weshalb es sicher nicht schwer wird Informationen zu bekommen.

Schreibprobe:
Streicher ging hastig durch die Straßen von Montera auf der suche nach etwas Arbeit. Er hatte schon seit Tagen keinen richtigen Auftrag mehr und befürchtete das ihm schnell das Geld ausgehen würde. Die Straßen waren wie leer gefegt und kaum eine Menschenseele war zu sehen als wäre Beliar persönlich hiergewesen und hätte fast alles Leben in der Stadt vernichtet. Selbst die Händler die in Montera seit geraumer Zeit sehr häufig vorkamen waren nicht zu sehen. „Verdammt was ist den hier geschehen kaum Leute auf den Straßen! Nur diese Wachen der Armee der Schatten Stehen sich hier die Beine in den Bauch!", dachte er zornig. Jedoch hielt die Ruhe nicht ewig an, 2 betrunkene männer kamen aus der Taverne und schlugen sich gegenseitig die Köpfe ein obwohl sie wussten das Wachen in der nähe waren. Diese sahen das spektakel auch nicht lange an. „Hey HEY!!! Hört sofort auf oder wir sind gezwungen Waffengewalt einzusetzen! hab ihr beiden das verstanden?!", schrie einer der Wachen während er auf sie zurannte. Jedoch schien das die beiden Männer wenig zu interessieren. Kaum waren die Wachen dort, stachen sie die beiden Männer ab und verschleppten ihre verbluteten Leichen in die Festung. „ha...ich glaube jetzt weiß ich warum die Straßen hier so leer sind", dachte Streicher. Er ging weiter bis zu Arena der Stadt und sah das dort unerwarteter weiße auch nichts los war. Jedoch ging ein Mann auf Streicher zu und fragte ihn: „Bis du hier um in der Arena zu kämpfen? da kommst du leider zu einem ungünstigen Zeitpunkt alle Krieger sind in Vengard wegen dem großen "Turnier der Gladiatoren" das gilt auch für die Meisten Bürger der Stadt die sich das spektakel nicht entgehen lassen wollen". Steicher antwortete lachend: „Das würde den friedhof mitten in der stadt erklähren". „Bitte was?", fragte der Mann. „Ich meine diese totenstille in der Stadt",antwortete Streicher und verließ das Arenaviertel mit einem grinsen im gesicht. „gut wenn hier keiner ist werd ichs mal in Vengard versuchen", dachte Streicher und verließ die Stadt in richtung Vengard.

Wer ist auf eurem Avatar zu sehen?:
Ezio aus ACB

Zweitcharakter:
Malik

Regeln gelesen?:
Nicht nur gelesen sondern auch geschrieben Wink

_______________________________________
.:Streicher | Attentäter | Nahkampfmeister | 23 Jahre alt | Unabhängig:.

.:Lieber in diesem Leben zufrieden zu sein, als es erst im nächsten Leben anzustreben:.
Nach oben Nach unten
http://ganw.forumieren.com/
 
Streicher [Attentäter]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gothic - A new World :: Bewerbung :: Bewohner der Welt :: Unabhängige-
Gehe zu: